Polizeipräsidium Trier

POL-PPTR: Auto überschlägt sich nach Unfall

Trier (ots) - Aus bislang unbekannter Ursache hat ein Verkehrsteilnehmer am heutigen Donnerstag, 13. Juli, gegen 12 Uhr in der Ruwerer Straße in Trier die Kontrolle über seinen Pkw verloren und sich überschlagen. Die Polizei sucht Zeugen.

Der 57 Jahre alte Fahrer kam aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn in der Ruwerer Straße ab. Bisherigen Ermittlungen zufolge dürfte er anschließend gegen einen großen Stein gefahren sein, der neben der Fahrbahn lag. Durch den Aufprall geriet der Pkw ins Schleudern und überschlug sich. Der 57-Jährige musste von der Feuerwehr aus dem Pkw befreit werden und befindet sich in ärztlicher Behandlung. Aufgrund von Zeugenangaben könnte ein weiteres Fahrzeug in grauer Farbe in den Unfall verwickelt sein. Die Ruwerer Straße ist in diesem Bereich zur Zeit noch gesperrt.

Die Polizei sucht Zeugen. Insbesondere der oder die Fahrerin eines roten Pkw, der nach dem Unfall kurz an der Örtlichkeit angehalten hat, wird gebeten, sich mit der Polizei in Trier in Verbindung zu setzen - Telefon: 0651/9779-3200 bzw. -0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-0
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Trier

Das könnte Sie auch interessieren: