Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MH: Personen in Notlage im Busbahnhof Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 15.09 wurde der Leitstelle Mülheim an der Ruhr mehrere Personen in Notlage, im ...

08.03.2019 – 13:21

Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Versuchtes Tötungsdelikt in Neustadt

Neustadt/Weinstraße (ots)

Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft Frankthal/Pfalz und Polizeipräsidium Rheinpfalz

In Neustadt an der Weinstraße kam es am Abend des 07.03.2019, gegen 20 Uhr, zu einem versuchten Tötungsdelikt.

Ein 55-Jähriger stach, nach vorangegangenen Streitigkeiten, mit einem Messer auf seine 65-jährige Lebensgefährtin ein. Danach gelang es der 65-Jährigen, Hilfe zu holen. Die Polizei konnte den 55-Jährigen festnehmen. Zum Tatzeitpunkt war er alkoholisiert. Das ergab ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest. Die 65-Jährige wurde in ein Krankenhaus verbracht. Sie befindet sich inzwischen nicht mehr in Lebensgefahr.

Heute, 08.03.2019, wurde der 55-Jährige dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal Haftbefehl wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung. Der 55-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Hannah Michel
Telefon: 0621-963-1034
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz