Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: 49-Jähriger verletzt drei Polizeibeamte

Ludwigshafen (ots) - Ein 49-Jähriger leistete am Dienstag (18.7.2017) heftigen Widerstand gegen Polizeibeamte. Zuvor wurde der 49-Jährige gegen 22.19 Uhr von Passanten dabei gesehen, wie er eine Scheibe eines PKWs, der auf einem Parkplatz an der Horst-Schork-Straße abgestellt war, einschlug. Die Polizei konnte den Mann noch vor Ort antreffen. Dieser ging unmittelbar auf die Polizeibeamten los. Ein Aufforderung Abstand zu halten, gab er keiner Beachtung und schlug in Richtung eines Polizeibeamten. Daraufhin wurde der 49-Jährige gefesselt. Gegen die Fesselung wehrte sich der Mann heftig, indem er in Richtung der Polizeibeamten schlug und trat. Hierbei wurden drei Polizeibeamte verletzt. Zwei waren nicht weiter dienstfähig. Neben Schürfwunden zogen sich die Verletzten noch einen Kapselriss und Prellungen zu. Auf einer Polizeidienstelle wurde dem Randalierer eine Blutprobe entnommen. Im Beisein der Polizei pustete er 1,39 Promille. Der 49-Jährige muss sich nun wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Jan Liebel
Telefon: 0621-963-1033
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: