Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Feuer in ehemaliger Schule in Altenessen

Essen - Altenessen, 20.02.2019, 23:12 Uhr (ots) - In den späten Abendstunden gingen bei der Feuerwehr Essen ...

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

POL-DO: Nach Zeugenhinweisen: Polizei nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0214 Nach mehreren Zeugenhinweisen haben Beamte der Polizei Dortmund am Montag ...

03.07.2017 – 11:36

Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Widerstand gegen Polizeibeamte

Ludwigshafen (ots)

Ein 20-Jähriger musste am Sonntag (2.6.2017) vorrübergehend zu einer Polizeidienststelle gebracht werden, weil er sich vehement in eine Polizeimaßnahme einmischte. Zuvor wurde die Polizei gegen 13.30 Uhr in die Ludwig-Börne-Straße zu einem Streit zwischen zwei Frauen (Alter 17 und 18 Jahren) gerufen, weil der 20-Jährige die Beiden bedrohte. Als die Polizei die Personen befragte, baute sich der 20-Jährige von den Polizeibeamten auf und ging immer wieder auf die Beamten zu. Anweisungen Abstand zu halten, ignorierte der Störer. Er musste daraufhin gefesselt werden. Dagegen wehrte sich der 20-Jährige heftig. Am Ende landete er in der Polizeidienststelle. Dort beruhigte er sich wieder und wurde nach Hause geschickt. Bei dem Widerstand wurden keine Personen verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-1033
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rheinpfalz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung