Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

13.03.2017 – 10:57

Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: (Ludwigshafen) - Ehemann tritt Tür ein

Ludwigshafen (ots)

Am 13.03.2017 gegen 01.00 Uhr rief eine 37-Jährige die Polizei, da ihr Ehemann randalieren würde. Als die Polizei eintraf, erklärte die 37-Jährigem, dass sie sich im Januar von ihrem Mann getrennt habe und er heute Nacht plötzlich vor ihrer #Tür stand. Da sie ihn nicht reinlassen wollte, habe er die Tür eingetreten. Geschlagen habe er sie nicht. Die Polizeibeamten stellten den Wohnungsschlüssel des 53-Jährigen sicher und erteilten ihm einen Platzverweis für die Wohnung und das gesamte Anwesen, dem er auch nachkam. Er fuhr zurück in seine Wohnung.

Die 37-Jährige wurde über ihre Rechte und Möglichkeiten in Kenntnis gesetzt und ihr wurde ein Beratungsgespräch bei der Interventionsstelle Ludwigshafen empfohlen.

Rückfragen an

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rheinpfalz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz