Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

09.09.2016 – 11:57

Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Taxifahrt nicht bezahlt

Ludwigshafen (ots)

Polizeiinspektion Ludwigshafen 1

Ihre Taxifahrt innerhalb vom Stadtgebiet Ludwigshafen wollte gestern Abend, 08.09.2016, gegen 23 Uhr, eine 51-Jährige nicht bezahlen. Am Ziel angekommen stieg sie aus und ging in ihre Wohnung, ohne das Fahrgeld in Höhe von 13,70 EUR zu zahlen.

Von der Polizei darauf angesprochen erklärte die Frau, der Preis sei ihrer Meinung nach überteuert, weshalb sie nicht zahlen würde. Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Betrugs eingeleitet. Zum Fahrtgeld kommen nun noch zusätzliche Kosten für die Wartezeit des Taxifahrers (Verdienstausfall 30 EUR) hinzu.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Sandra Giertzsch
Telefon: 0621-963-1032
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/zQt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rheinpfalz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz