Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Fund von chemischen Substanzen bei Wohnungsdurchsuchung, Evakuierung eines Mehrfamilienhauses

Lachen-Speyerdorf (ots) - Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft Frankenthal und Polizeipräsidium Rheinpfalz

Heute Morgen, 07.10.2015, um 08.25 Uhr, vollstreckten Beamte der Kriminalinspektion Neustadt in der Wohnung eines 34-Jährigen in Lachen-Speyerdorf einen Durchsuchungsbeschluss. Der Mann steht im Verdacht Straftaten nach dem Betäubungsmittelgesetz begangen zu haben. Als die Beamten die Wohnung betraten, fanden sie in einem abgetrennten Bereich des Wohnzimmers und in einem Nebenraum mehrere chemische Substanzen, darunter auch eine Substanz, die als gefährlich eingestuft wurde. Nach Einlassung des Wohnungsinhabers soll es sich bei diesem Stoff um einen Sprengstoff handeln.

Das Mehrfamilienhaus (20 Bewohner) sowie zwei angrenzende Anwesen (48 Personen) wurden evakuiert. Die Räumung und Unterbringung der Personen in einer nahegelegenen Turnhalle wurde durch den Vollzugsdienst der Stadtverwaltung Neustadt, in Zusammenarbeit mit der freiwilligen Feuerwehr Neustadt organisiert und durchgeführt. Sanitäter des DRK waren ebenfalls vor Ort in Bereitschaft.

Durch die Entschärfer des Landeskriminalamts wurde die Substanz um 16.10 Uhr entschärft. Im Anschluss daran konnten die Bewohner der Anwesen 22 und 26 in ihre Anwesen zurück. Die Evakuierung des Anwesens 24 bleibt bis zur Beendigung der Arbeiten in der Wohnung bestehen. Die Anwohner werden vor Ort betreut.

Der Beschuldigte macht derzeit keine Angaben. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Sandra Giertzsch
Telefon: 0621-963-1201
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/zQt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: