Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Schwerer Verkehrsunfall - B 271 voll gesperrt

POL-PPRP: Schwerer Verkehrsunfall - B 271 voll gesperrt
Unfall

Bad Dürkheim (ots) - Ein 74-jähriger Fahrer eines DB, stand am 02.10.15, gegen 10:45 Uhr, an der Anschlussstelle der B 271 Wachenheim / Friedelsheim und wollte nach links auf die B 271 in Fahrtrichtung Neustadt einbiegen. Hierbei übersah er einen aus Neustadt kommenden Rettungswagen, der von einer 38-jährigen Rettungssanitäterin gelenkt wurde. Diese hatte noch versucht auszuweichen, was ihr aber nicht gelang. Beide Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Sie wurden abgeschleppt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 40.000,- Euro. Der Unfallverursacher war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die FW Bad Dürkheim aus dem Fahrzeug befreit werden. Er erlitt schwere, aber offensichtlich nicht lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein KH eingeliefert. Seine Beifahrerin blieb unverletzt. Die 38-Jährige Frau und ihr 22-jähriger Kollege erlitten Verletzungen an ihren Handgelenken. Sie wurden beide in ein KH eingeliefert. Ein Patient befand sich nicht im Rettungswagen. Die B 271 war während der Unfallaufnahme und den Aufräumungsarbeiten voll gesperrt. Die Sperrung wurde gegen 11:50 Uhr wieder aufgehoben. Während der Sperrung kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen im Stadtgebiet von Wachenheim.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Polizeiinspektion Bad Dürkheim
Telefon: 06322 963-201
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/zQt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: