Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

21.06.2017 – 10:16

Polizeidirektion Ludwigshafen

POL-PDLU: (Frankenthal) - Erneut verdächtige Anrufe durch falsche Polizeibeamte

  • Bild-Infos
  • Download

Stadt Frankenthal (ots)

Auch am gestrigen Tag werden der Polizei Frankenthal insgesamt sieben verdächtige Anrufe durch falsche Polizeibeamte gemeldet. Durch gezielte Verunsicherung der Anschlussinhaber versuchen die Täter Informationen über Wertgegenstände oder die Wohnsituationen zu erlangen. Die Polizei rät daher bei verdächtigen Anrufen stets misstrauisch zu sein und auf keinen Fall persönliche Informationen preis zu geben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Frankenthal
Sachbereich Einsatz
Vanessa Reinhard

Telefon: 06233-313-203
pifrankenthal@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Ludwigshafen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung