Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Ludwigshafen

30.03.2017 – 11:26

Polizeidirektion Ludwigshafen

POL-PDLU: Sammlungsbetrug

Dudenhofen (ots)

29.03.2017, 15.00 Uhr
Ein Anwohner aus der Ernst-Reuter-Straße meldete, dass an seiner 
Haustür ein junger Mann geklingelt und um eine Spende für das 
Kinderhospiz "Sterntaler" in Dudenhofen gebeten habe. Er habe sich 
als "Maximilian" aus der "Rottstraße" ausgegeben und war mit einer 
Spendenliste, offenbar versehen mit dem Kinderhospiz-Logo, 
ausgerüstet. Nachdem der Anwohner einen Geldbetrag gespendet hatte, 
rief er bei der Geschäftsleitung des Hospiz an. Als er erfuhr, dass 
von dort aus keinerlei Haussammlungen veranlasst wurden, verständigte
er die Polizei. 
Vor Ort konnte der Mann nicht mehr angetroffen werden. 
Beschreibung: ca. 20 Jahre alt, "Bubengesicht", blonde kurze Haare, 
schlanke Figur, kein Dialekt erkennbar, bekleidet mit blauem 
Pullover. 

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Pressestelle
Polizeiinspektion Speyer
Telefon: 06232-137-253 (oder -0)
E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell