Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Ludwigshafen

25.10.2016 – 13:19

Polizeidirektion Ludwigshafen

POL-PDLU: Bekämpfung der Wohnungseinbruchskriminalität

Speyer, Dudenhofen, Römerberg (ots)

Wohnungseinbrüche beschäftigen die Polizei das ganze Jahr über. Gerade in der dunklen Jahreszeit ist erfahrungsgemäß ein Anstieg der Einbruchszahlen zu erwarten. Einbruchsopfer sind, zusätzlich zum wirtschaftlichen Schaden, oftmals mit einem empfundenen Verlust ihrer Privatsphäre, Gefühlen von Schutzlosigkeit, sowie einer Beeinträchtigung ihres Sicherheitsgefühls konfrontiert.

Die Bekämpfung des Wohnungseinbruchsdiebstahls stellt einen Schwerpunkt der rheinland-pfälzischen Polizei dar. Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz benannte die Bekämpfung der Einbruchskriminalität in der Pressemitteilung des Ministerium des Innern vom 29.09.2016 als Ziel.

Daher führte die Polizeiinspektion Speyer am 24.10.2016 mit personeller Unterstützung der Bereitschaftspolizei sowie Streifen der benachbarten Dienststellen im Zeitraum von 15-22 Uhr an wechselnden Standorten im Stadtgebiet Speyer und den umliegenden Ortschaften Kontrollmaßnahmen durch, um den Verfolgungsdruck auf potentielle Einbrecher zu erhöhen und so einen Anstieg der Einbruchskriminalität bereits zu Beginn der dunklen Jahreszeit zu verhindern. In der Summe wurden dabei 70 Fahrzeuge und ebenso viele Personen kontrolliert. Im Rahmen einer Standkontrolle auf der B39 am Ortsausgang Dudenhofen führte ein 31-jähriger PKW-Fahrer aus Dudenhofen eine Machete griffbereit mit. Diese wurde sichergestellt und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren nach dem Waffengesetz eingeleitet. Weiterhin wurden drei Straftaten nach dem Betäubungsmittelgesetz, eine Straftat nach dem Kraftfahrzeugsteuergesetz, ein Fahrer ohne Fahrerlaubnis, sowie ein Fahrer unter Drogeneinfluss festgestellt.

Die Polizei rät: - Halten Sie Haus- und Wohnungstüren stets geschlossen. - Achten Sie auf Fremde im Haus oder Nachbargrundstück und sprechen Sie sie an. - Prüfen Sie, wer ins Haus will, bevor Sie den Türöffner drücken. - Sorgen Sie dafür, dass die Wohnung länger abwesender Nachbarn einen bewohnten Eindruck vermittelt, z.B. durch Leeren des Briefkastens. - Alarmieren Sie bei Hilferufen, einer ausgelösten Alarmanlage und dringenden Verdachtsfällen stets die Polizei über den Notruf "110". - Notieren Sie Beschreibungen verdächtiger Personen und Fahrzeuge und teilen Sie diese der Polizeiinspektion Speyer unter der Telefonnummer 06232/137-0 mit. - Informieren Sie sich über technische Sicherungseinrichtungen online über www.k-einbruch.de, www.polizei-beratung.de oder bei der Zentralen Präventionsstelle des Polizeipräsidiums Rheinpfalz in der Bismarckstraße 116 in 67059 Ludwigshafen unter Tel.: 0621 / 963-1151

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Pressestelle
Polizeiinspektion Speyer
Telefon: 06232-137-251 (oder -0)
E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/POLPDLU

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Ludwigshafen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ludwigshafen