Polizeidirektion Ludwigshafen

POL-PDLU: Pressemeldung der Polizei Frankenthal/Maxdorf vom 03.07.2016

Frankenthal/Maxdorf (ots) - Frankenthal - Unfallflucht auf Krankenhausparkplatz

Am Freitag, 01.07.2016 hatte eine 52-jährige Frau aus Ludwigshafen ihren Fiat 500 zwischen 06:45 Uhr und 12:20 Uhr auf dem Parkplatz des Krankenhauses Frankenthal zum Parken abgestellt. Vermutlich beim Ein bzw. Ausparken wurde ihr Fahrzeug von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer hinten links beschädigt. Es waren rote Lackanhaftungen vorhanden. Der Sachschaden wird auf ca. 150 EUR geschätzt.

Frankenthal - Unfallflucht im Schlachthausweg

Vermutlich beim rückwärts Ausparken beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer im Schlachthausweg ein am Straßenrand abgestelltes Fahrzeug. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um den Suzuki SX4 eines 41-jährigen Frankenthalers der am 01.07.2016 zwischen 10:00 und 13:00 Uhr dort abgestellt war. Der Sachschaden beläuft sich auf 1500 EUR.

Frankenthal - Widerstand gegen Polizeibeamte nach Streit mit der Freundin

Am Sonntag, 03.07.2016 um 03:53 Uhr geriet ein 24-jähriger aus Großniedesheim in Bobenheim-Roxheim in Streit mit seiner 23-jährigen Freundin aus Frankenthal. Im Verlauf des Streites ohrfeigte die Freundin ihren Freund und lies ihn in Bobenheim-Roxheim stehen. Der alkoholisierte junge Mann wollte sich mit seiner Freundin aussprechen und suchte diese zuhause in Frankenthal auf. Da der junge Mann im Hausflur des Wohnanwesens massiven Lärm verursachte, rief eine Nachbarin die Polizei. Da eine Aussprache um 04:30 Uhr morgens nicht als sinnvoll erachtet wurde, wurde ihm ein Platzverweis ausgesprochen, dem er jedoch nicht nachkam. Ganz im Gegenteil versuchte er eine Polizeibeamtin zur Seite zu drücken, um in die Wohnung zu gelangen. Der junge Mann musste zu Boden gebracht und gefesselt werden. Hierbei wehrte er sich gegen die Maßnahme. Da er aufgrund der nicht geringen Alkoholisierung (1,21 %o) nicht einsichtig war, musste er die nächsten Stunden in einer Arrestzelle der Polizei verbringen. Die Polizeibeamtin wurde bei dem Einsatz leicht verletzt. Der Mann aus Großniedesheim muss sich nun wegen Widerstand gegen Polizeibeamte und Körperverletzung verantworten.

Frankenthal - Körperverletzung nach Kneipentour

Vor einer Gaststätte im Europaring in Frankenthal gerieten ein 25-jähriger und eine 23-jähriger aus Frankenthal am Sonntag, 03.07.2016 gegen 02:05 Uhr aus noch ungeklärter Ursache in Streit. Dies gipfelte in einem Kopfstoß, den der Ältere dem Jüngeren verpasste. Die folge war eine Platzwunde, die massiv blutete. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte der Beschuldigte in der Umgebung festgestellt werden. Er muss sich nun wegen eines Körperverletzungsdeliktes verantworten.

Lambsheim - Verkehrskontrolle führt zu Betäubungsmittelfund

Am Freitag, 01.07.2016 um 16:20 Uhr wurde ein Peugeot 207 mit Ludwigshafener Kennzeichen in Lambsheim in der Bgm-Wingerter-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Verlauf dieser Kontrolle wurden bei dem Fahrer, einem 19-jährigen aus Ludwigshafen, ein Tütchen mit 19g Marihuana und ein Tütchen mit 2,35g Amfetamin aufgefunden werden. Bei einem der Beifahrer konnten Betäubungsmittelutensilien sichergestellt werden. Neben einem Strafverfahren wegen Besitzes von Betäubungsmitteln hat der Fahrer mit ernsthaften Konsequenzen der Führerscheinbehörde zu rechnen.

Wer sachdienliche Hinweise zu den genannten Fällen geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233/313-0 oder der Polizeiwache Maxdorf unter der Rufnummer 06237/934-100 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Pressestelle
Polizeiinspektion Frankenthal
Telefon: 06233-313-103 (oder -0)
E-Mail: pifrankenthal@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/POLPDLU

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ludwigshafen

Das könnte Sie auch interessieren: