Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-PB: Polizei sucht unbekannte Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer ...

17.12.2015 – 10:11

Polizeidirektion Ludwigshafen

POL-PDLU: Pressemeldung der Polizeiinspektion Frankenthal

Stadt Frankenthal/ Rhein-Pfalz-Kreis (ots)

Polizeipräsidium Rheinpfalz Polizeiinspektion Frankenthal Frankenthal: Pkw mutwillig zerkratzt

In der Zeit zwischen dem 10.12.2015 und dem 15.12.2015 wurde in der Mierendorffstraße ein Pkw, Fiat 500, von einem bislang unbekannten Täter mutwillig auf der kompletten Beifahrerseite zerkratzt. Der Sachschaden beträgt ca. 1500,-EUR.

Birkenheide: Einbruch in Wohnhaus

In der Zeit zwischen dem 15.12.2015 und dem 16.12.2015 brach ein bislang unbekannter Täter mittels Aufhebeln der Terrassentür in ein Anwesen im Römerweg ein und durchwühlte sämtliche Räume. Bislang ist noch unklar, ob der Täter auch Beute machte.

Frankenthal: Im Zug mit Joint erwischt

Am 16.12.2015, gegen 19:20 Uhr wurde ein 19-Jähriger im Zug von einem zufällig anwesenden Polizeibeamten beim Kiffen erwischt. Der 19-Jährige warf zwar beim Erblicken des Polizeibeamten den Joint weg, kam aber dennoch nicht um eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt herum. Zu guter Letzt stellte sich im Rahmen der Personenkontrolle des 19- Jährigen noch heraus, dass er und seine beiden Begleiter im Alter von 17- und 24 Jahren zudem ohne gültigen Fahrschein unterwegs waren.

Frankenthal: Bettelbetrüger überführt

Am 16.12.2015, gegen 17:25 Uhr konnten aufgrund mehrere Hinweise der Weihnachtsmarktbesucher insgesamt drei Personen überführt werden, die mittels Vorspielen falscher Tatsachen nach bisherigen Erkenntnissen mindestens 40,-EUR Bargeld erbettelten. Bei den Beschuldigten handelte es sich um zwei Männer im Alter von 19- und 37 Jahren und um ein Mädchen im Alter von 15 Jahren. Gegen die Personen wurde ein Strafverfahren wegen Bettelbetruges eingeleitet.

Frankenthal: Erfolgreiche Reanimation eines älteren Mannes

Am 16.12.2015, gegen 17:27 Uhr konnte ein älterer Mann aus der Pohlystraße durch Kräfte der Polizei und des Rettungsdienstes erfolgreich reanimiert werden, nachdem dieser zuvor bewusstlos wurde und bereits blau anlief. Nach erfolgreicher Reanimation konnte der Mann in einem recht stabilen Zustand in ein umliegendes Krankenhaus verbracht werden.

Frankenthal: Weiterer Pkw mutwillig beschädigt

Am 16.12.2015, zwischen 19:05 Uhr und 20:45 Uhr wurde in der Eisenbahnstraße auf einem Parkplatz am Hauptbahnhof mutwillig ein silberfarbener VW Golf beschädigt, in dem ein bislang unbekannter Täter mehrfach gegen die Fahrerseite trat und hierbei den Außenspiegel und die Fahrertür beschädigte. Der Sachschaden beträgt ca. 1000,-EUR.

Bobenheim-Roxheim: Fahrer unter Drogeneinfluss

Am 17.12.2015, gegen 01:55 Uhr konnte im Littersheimer Weg ein 26- jähriger Pkw-Fahrer von der Polizei aus dem Verkehr gezogen werden, der unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand. Im Rahmen der Kontrolle versuchte zudem sein 23- jähriger Beifahrer ein Tütchen mit Marihuana unter dem Fahrzeug verschwinden zu lassen. Weiterhin hatte dieser auch noch einen Haschischbrocken in der Hosentasche einstecken. Auch bei einem weiteren 18- jährigen Mitfahrer konnten die Beamten eine geringe Menge Ecstasy, Amfetamin und Haschisch auffinden. Nach der Kontrolle vor Ort konnten die Beamten in der Wohnung des 23- jährigen Beifahrers ebenfalls eine geringe Menge an Betäubungsmittel auffinden. Die Polizei hat entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Wer sachdienliche Hinweise zu den genannten Fällen geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233/313-0 oder der Polizeiwache Maxdorf unter der Rufnummer 06237/934-100 in Verbindung zu setzen. Hinweise könne auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Frankenthal
Sachbereich Einsatz
Jörg Friedrich

Telefon: 06233-313-202
pifrankenthal@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Ludwigshafen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung