Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße mehr verpassen.

27.02.2020 – 02:48

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

POL-PDNW: Falschen Polizeibeamten direkt erkannt

Haßloch (ots)

Am Mittwoch, den 26.02.2020, wurde der Polizei Haßloch gegen 21:30 Uhr der Anruf eines falschen Polizeibeamten gemeldet. Anrufer war ein angeblicher "Herr Reuther" der Polizei Worms. Dieser habe zwei Einbrecher "dingfest gemacht". Ferner gab er an, dass eine Liste gesichert wurde, auf welcher der Name der Angerufenen stehen würde. In Kenntnis der Betrugsmasche reagierte die Angerufene in der einzig richtigen Art und Weise, indem sie das Gespräch unmittelbar beendete und ihre zuständige Polizeiinspektion über den Vorfall informierte. Zu einer weiteren Kontaktaufnahme durch den falschen Polizeibeamten kam es nicht.

Nachfolgend die wichtigsten Tipps und Hinweise, wie sie sich schützen können: - Die Polizei ruft niemals unter der Polizeinotruf-Nummer 110 an. - Lassen sie sich niemals unter Druck setzen. Legen Sie einfach den Hörer auf! - Sprechen Sie am Telefon nie über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse. - Wenn Sie sich unsicher fühlen, bitten sie Familienangehörige, Nachbarn oder Freunde um Hilfe - Geben Sie niemals Geld oder Wertsachen an Unbekannte! - Klären Sie lebensältere Familienangehörige, Nachbarn und Bekannte auf. - Sollten sie einen solchen Anruf erhalten, informieren Sie die Polizei und erstatten Sie Anzeige.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Haßloch

Telefon: 06324-933-0
E-Mail: pihassloch@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell