Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

17.04.2019 – 11:19

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

POL-PDNW: "Wir sind mobil", ein Verkehrssicherheitsprogramm für die Generation 65 plus - Fortsetzung der erfolgreichen Veranstaltungen auch im Jahr 2019

POL-PDNW: "Wir sind mobil", ein Verkehrssicherheitsprogramm für die Generation 65 plus - Fortsetzung der erfolgreichen Veranstaltungen auch im Jahr 2019
  • Bild-Infos
  • Download

Neustadt/Weinstraße (ots)

Auch 2019 bietet die Polizei Neustadt in Zusammenarbeit mit der Kreisverkehrswacht Bad Dürkheim Süd ein Verkehrssicherheitstraining für die "Generation 65plus" an. Nach den großen Erfolgen in den letzten Jahren erhalten auch in diesem Jahr Seniorinnen und Senioren die Möglichkeit zur Teilnahme an diesem speziell auf diese Zielgruppe abgestimmten Verkehrssicherheitstraining. Das Training ist kostenlos, aber mit Sicherheit nicht umsonst. Das haben auch die Erfahrungen der Teilnehmer aus den vergangenen Veranstaltungen gezeigt. Alle äußerten sich überrascht, wieviel sich trotz langer Fahrpraxis im täglichen Straßenverkehr noch erlernen lässt. Aufgrund der großen Beliebtheit und entsprechender Nachfragen bieten die Verkehrssicherheitsberater der Polizei Neustadt 2019 insgesamt fünf Termine an. Diese finden jeweils donnerstags, d. 25.04.2019, d. 04.07.2019, d. 11.07.2019, d. 29.09.2019 und d. 24.10.2019, in der Zeit von 13.00 Uhr bis ca. 16.30 Uhr, statt.

Die Teilnehmerzahl ist pro Termin auf 12 Personen begrenzt. Nutzen Sie diese Möglichkeit und melden sich bei der Polizeidirektion Neustadt unter der Tel.-Nr. 06321/854-102 oder 854-263 bzw. per E-Mail unter pdneustadt.presse@polizei.rlp.de zu diesem Training an. Bei Ihrer Anmeldung erfahren Sie auch, wo genau in Neustadt das Training stattfindet! Wir freuen uns auf Sie, denn wir wollen, dass Sie sicher fahren!

Neben einer theoretischer Einheit zu Beginn werden überwiegend fahrpraktische Übungen angeboten. Diese Übungen werden mit dem eigenen Fahrzeug durchgeführt, um optimal damit umgehen zu können.

Die praktischen Übungen beinhalten folgende Themen.

   - Optimale Sitzposition 

Wie sitze ich bequem und trotzdem sicher? Lenkradhaltung - eine liebgewonnene Eigenart -

   - Der "tote" Winkel - gut zu wissen für Fußgänger, Radfahrer und 
     Autofahrer 
   - Verhalten nach dem Unfall 

Verwendung von Warndreieck und Verbandskasten (eine realitätsnahe Übung ohne Vorbereitung)

   - Gefahrenbremsung 

Wie verändert sich der Bremsweg bei verschiedenen Geschwindigkeiten? Wie bremse ich mit ABS?

   - Rückwärtsfahren 

Wie kann ich eingeschränkte Beweglichkeit mit Hilfe der Außenspiegel aus gleichen?

Ihre Verkehrssicherheitsberater der Polizei Neustadt freuen sich auf Sie!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
Führungsgruppe /Mo
Telefon: 06321-854-102
E-Mail: pdneustadt.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße