Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

POL-PDNW: Mit Handy am Ohr Unfallflucht begangen

Weisenheim am Sand (ots) - Am Dienstagnachmittag, gegen 16.00 Uhr, beschädigte im Schäfersteg ein Kleintransporter beim Vorbeifahren einen geparkten Citroen. Der Anstoß war so heftig, dass das geparkte Auto über einen Meter zur Seite geschoben wurde. Als eine aufmerksame Zeugin den Fahrer auf den Schaden aufmerksam machen wollte, winkte dieser ab und fuhr telefonierend weiter. Über die Autovermietung konnte der 25-jährige Fahrer ermittelt werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Die Polizei weist darauf hin, dass unerlaubtes Entfernen vom Unfallort kein Kavaliersdelikt ist! Der flüchtige Fahrer muss mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren und evtl. mit einem Führerscheinentzug rechnen. Außerdem kann der Flüchtige den Kaskoschutz seiner Kfz-Versicherung verlieren und von seiner Versicherung an der Begleichung des Fremdschadens beteiligt werden. Die Polizei rät deshalb jeden Unfall zu melden.

Wir wollen, dass Sie sicher Leben - ihre Polizei Bad Dürkheim

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Bad Dürkheim
POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ
Weinstraße Süd 36
67098 Bad Dürkheim
Telefon 06322 963-0
Telefax 06322 963-120
pibadduerkheim.@polizei.rlp.de
SB: Thomas Jung

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Das könnte Sie auch interessieren: