Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

08.03.2019 – 20:10

Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Gefährliches Fahrverhalten - Zeugen gesucht

  • Bild-Infos
  • Download

Deidesheim (ots)

Die Fahrweise eines weißen Mercedes Kombi mit Neustadter Kennzeichen führte am Freitagnachmittag zwischen 15:10 Uhr und 15:30 Uhr gleich zu mehreren gefährlichen Situationen. Das Fahrzeug war zunächst auf der B9 in Fahrtrichtung Norden unterwegs und fiel bereits im Bereich Limburgerhof durch sehr dichtes Auffahren auf. Bei der Überleitung zur A65 (Dreieck Ludwigshafen) fuhr das Fahrzeug abermals einem anderen Verkehrsteilnehmer sehr dicht auf. Auf der A65 im Bereich Deidesheim überholte der Mercedes einen Kleinwagen rechts, scherte unmittelbar vor diesem wieder ein und bremste stark ab. Nur durch eine Vollbremsung hätte der Fahrer des Kleinwagens einen Zusammenstoß vermeiden können. Zeugen und Geschädigte der Vorfälle werden gebeten, sich mit der Polizei in Edenkoben unter der Telefonnummer 06323/955-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Edenkoben

Telefon: 06323-955-0
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell