Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Betrüger täuscht hilflose Lage vor

Kandel (ots) - Kandel; Am 16.07.2016 wurde um 10:30 Uhr ein PKW in der Steinweilerer Straße mitgeteilt. Der rumänische Fahrer soll andere Verkehrsteilnehmer versuchen anzuhalten und diese um Geld auf Grund einer Notlage anzubetteln. Hierfür wurden unterschiedliche Argumente vorgebracht. Die Hinweise, dass der Tank leer sei, die Mutter im Krankenhaus sei und auch noch die eigene Kreditkarte gesperrt sei, veranlasste gutgläubige Mitbürger dazu, dem Betrüger Geld zu geben. Im Rahmen der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Tank des Fahrzeuges, ebenso wie der eigene Geldbeutel gut befüllt war. Den Fahrer erwartet eine Strafanzeige wegen Betruges. Ihre Polizei rät: Seien Sie vorsichtig und misstrauisch, wenn Ihnen wilde Schicksalsgeschichten erzählt werden, nur damit Sie ihr Geld loswerden.

Rückfragen bitte an:

POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ
Polizeiinspektion Wörth
Sachbereich Verkehr / Öffentlichkeitsarbeit

Hanns-Martin-Schleyer-Straße 2
76744 Wörth am Rhein

Telefon 07271 9221-43
Telefax 07271 9221-63
piwoerth.sbe@polizei.rlp.de


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Landau

Das könnte Sie auch interessieren: