Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

11.12.2019 – 16:20

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Polizeihund "Spike" erschnüffelt Drogenverstecke

Kaiserslautern (ots)

Eine 19-Jährige steht im Verdacht, am Dienstagabend unter Drogeneinfluss Auto gefahren zu sein. Polizisten und ein Rauschgiftspürhund fanden im Wagen der Frau einen Joint und Haschisch.

Die Frau war in der Barbarossastraße angehalten worden. Die Beamten führten zunächst eine ganz "normale" Verkehrskontrolle durch. Dabei fiel den Einsatzkräften auf, dass die 19-Jährige unter Drogeneinfluss stehen könnte. Ein Test bestätigte den Verdacht. Der Frau wird vorgeworfen, Cannabis und Amphetamin konsumiert zu haben. Als die Beamten ihr Auto durchsuchten fanden sie unter einer Fußmatte einen Joint und einen Haschischbrocken. Polizeihund "Spike" machte weitere Verstecke ausfindig, die in der Vergangenheit offensichtlich für Drogen genutzt wurden. Die Spürnase erschnüffelte an mehreren Stellen im Fahrzeug Rauschgift-Reste.

Die Autofahrerin musste ihren Pkw stehen lassen, Schlüssel und den Führerschein abgeben. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz