Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: E-Bike unterschätzt

Edenkoben (ots) - Eine Touristengruppe machte am Samstagmorgen gegen 11 Uhr mit geliehenen E-Bikes eine Radtour ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

POL-DU: 66-jährige Frau vermisst

Duisburg Aldenrade (ots) - Seit dem 13.06.2019, 06.00 Uhr, wird die 66jährige Bärbel B. aus Duisburg ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

24.05.2019 – 13:36

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Die Bayern kommen nach Kaiserslautern - Informationen zum Spiel 1.FC Kaiserslautern - FC Bayern München

Kaiserslautern (ots)

Highlight für alle Fußballbegeisterte in der Pfalz: Der 1.FC Kaiserslautern empfängt am Montag, 27. Mai 2019 (18:30 Uhr), im Rahmen eines Freundschaftsspieles den Rekordmeister aus München. Wie zu erwarten war, ist das Interesse für die Partie sehr hoch. Der Verein rechnet mit einem ausverkauften Fritz-Walter-Stadion, insgesamt werden über 46.000 Fans erwartet. Deshalb gibt es bei der An- und Abreise einiges zu beachten:

Die Polizei empfiehlt eine frühzeitige Anreise nach Kaiserslautern. Da die Anstoßzeit in den Feierabendverkehr fällt und ab Freitagabend die Mai-Kerwe startet, wird es zu Verzögerungen im Straßenverkehr kommen. Vor allem Fans, die mit dem Auto anreisen, sollten sich frühzeitig über Parkmöglichkeiten informieren.

Personen, die nicht "uff de Betze" gehen, sollten die Verkehrssituation bei ihrer abendlichen Planung ebenfalls berücksichtigen und den Bereich um das Stadion umfahren. Parkverbote bestehen in der Malzstraße sowie im vorderen Bereich der Kohlenhofstraße.

Wie immer empfiehlt es sich den Park & Ride Service der SWK zu nutzen. Die Busse fahren ab "Kaiserslautern-Ost "(Schweinsdell) und "Universität". Der Fahrtbeginn ist bereits um 16:00 Uhr. Die P+R Route "Einsiedlerhof" wird von den Bussen NICHT angefahren.

Aufgrund der hohen Besucherzahl ist mit Wartezeiten an den Einlässen des Stadions zu rechnen. Vermeiden Sie unnötige Verzögerungen, um allen Fans einen möglichst reibungslosen und stressfreien Einlass zu gewähren.

Vor und während des Spiels werden möglicherweise Straßensperrungen eingerichtet. Bitte halten Sie sich in einem solchen Fall an die Durchsagen der Polizei. Außerdem wird am Spieltag ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Die Ticketnachfrage ist nach wie vor sehr hoch. Sehen Sie unbedingt davon ab, Tickets auf dem "Schwarzmarkt", insbesondere auf einschlägigen Online-Plattformen zu erwerben.

Informationen rund um Verkehr und Polizeieinsatz gibt es wie gewohnt via Twitter (@polizeikl).

Wir wünschen allen Fans viel Spaß im Fritz-Walter-Stadion!

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz