Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

04.04.2019 – 16:55

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Polizeisportler aus der Westpfalz geehrt

POL-PPWP: Polizeisportler aus der Westpfalz geehrt
  • Bild-Infos
  • Download

Mainz - Kaiserslautern (ots)

Innenminister Roger Lewentz hat am Mittwoch in Mainz zwei Sportlerinnen und einen Sportler des Polizeipräsidiums Westpfalz mit einer Ehrenmedaille ausgezeichnet. Eva Naudsch, Pia Bäumle und Manfred Plath heißen die geehrten Westpfälzer. Die Polizeisportler haben nationale Meisterschaften gewonnen.

Eva Naudsch wurde für ihre Leistungen im Schießen mit dem Luftgewehr in der Damenklasse II geehrt. Sie wurde 2018 deutsche Vizemeisterin. Die Polizeihauptkommissarin verrichtet ihren Dienst in Lauterecken.

Eine Ehrenmedaille erhielt auch Pia Bäumle von der Polizeiautobahnstation Kaiserslautern. Die Polizeihauptkommissarin holte sich letztes Jahr bei den deutschen Gruppenmeisterschaften im Turnen mit dem TS Rodalben den Meistertitel.

Polizeihauptkommissar Manfred Plath vom sogenannten Altstadtrevier in Kaiserslautern wurde 2018 mit dem SV Mackenbach deutscher Fußballvizemeister in der Altersklasse Ü50.

"Polizistinnen und Polizisten haben sich für einen Beruf entschieden, in dessen Ausübung körperliche Fitness ungemein wichtig ist. Darauf wird schon bei der Aufnahme des Bachelorstudiums großen Wert gelegt", betonte der Minister. Doch die Leistungen der nun mit der Ehrenmedaille Ausgezeichneten gingen teils weit über die Anforderungen hinaus. Die geehrten Polizeisportler seien hervorragende Repräsentanten der rheinland-pfälzischen Polizei und des Landes insgesamt und wirkten als Vorbilder innerhalb der Polizei, aber auch in ihren Sportvereinen und der Gesellschaft.

"Dass es in diesem Jahr sogar 49 zu Ehrende gibt, macht mich als Innen- und als Sportminister ausgesprochen stolz auf die sportlichen Leistungen der Polizisten unseres Landes", sagte der Minister. Die Disziplinen der geehrten Polizeisportlerinnen und Polizeisportler reichen von Gewichtheben über Rudern, Leichtathletik oder Schwimmen bis hin zum Drachenbootsport. |erf

Foto: Die Geehrten (in Uniform, von links): Manfred Plath, Pia Bäumle und Eva Naudsch sowie (vordere Reihe, ohne Uniform, von links) der Präsident des Polizeipräsidiums Westpfalz, Michael Denne, und Innenminister Roger Lewentz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz