Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

21.03.2019 – 12:18

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Welche Karte darf´s denn sein? Polizei stellt mehrere Bankkarten sicher

Enkenbach-Alsenborn (ots)

Die Polizei hat am Mittwoch in der Hauptstraße während einer Verkehrskontrolle bei einem 27-Jährigen sechs Bank- und Kreditkarten sichergestellt. Der Mann war mit seinem Auto zu schnell unterwegs, weshalb ihn die Polizei anhielt und zur Kasse bat. Der 27-Jährige wollte die fällige Verwarnung mit der EC-Karte seiner Freundin bezahlen. Ihr Geldbeutel lag im Auto. Als er deswegen seine Partnerin anrief, erklärte sie ihm, dass er eine der anderen Karten nehmen soll. Wie sich herausstellte befanden sich in dem Portemonnaie noch acht weitere Bank- beziehungsweise Kreditkarten. Allerdings waren sechs der Karten weder auf den 27-Jährigen noch auf dessen Freundin ausgestellt. Einen plausiblen Nachweis, dass das Paar die Karten rechtmäßig besaß, konnten die beiden nicht vorbringen. Vorsorglich stellten die Beamten die EC- und Kreditkarten sicher. Die Verwarnung bezahlte der 27-Jährige dann im Einvernehmen mit seiner Freundin, mit ihrer Bankkarte. Dass es letztlich für den 27-Jährigen noch teurer kommen wird, wird ihm in den nächsten Tagen die Bußgeldstelle mitteilen. Kurze Zeit später fuhr der Mann nämlich erneut an den Beamten vorbei, im Gespräch versunken, mit einem Handy am Ohr. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz