Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Betrunkener randaliert in Spielhalle

Kaiserslautern (ots) - Äußerst schlechte Manieren hat ein junger Mann aus dem Landkreis in der Nacht zu Mittwoch an den Tag gelegt - und sich dafür eine Strafanzeige eingehandelt. Der 21-Jährige war kurz nach 1 Uhr in betrunkenem Zustand in einer Spielhalle in der Pariser Straße aufgetaucht und hatte angefangen zu randalieren. Als er vom Personal angesprochen wurde, beleidigte der Zecher die Mitarbeiter - und als er ein Hausverbot erhielt und aufgefordert wurde zu gehen, weigerte sich der Mann. Stattdessen griff er sich mehrere Aschenbecher und warf damit nach den Mitarbeitern. - Zum Glück war er nicht mehr zielsicher, so dass alle Würfe daneben gingen und niemand verletzt wurde.

Die alarmierte Polizeistreife bat den 21-Jährigen zum Alkoholtest - Ergebnis: 1,73 Promille. Der Mann wurde daraufhin zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Er musste eine Blutprobe abgeben und durfte anschließend seinen Rausch unter Polizeiaufsicht ausschlafen. Die Übernachtung und Reinigung der Zelle wird ihm allerdings in Rechnung gestellt. Außerdem kommt auf den 21-Jährigen ein Strafverfahren wegen Beleidigung und versuchter Körperverletzung zu. | cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: