Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Unter Alk gegen die Einbahnstraße - 7 beschädigte Autos

Die untere Hälfte der Eisenbahnstraße ist als Einbahnstraße ausgewiesen. Wieso die Unfallfahrerin entgegen der Fahrtrichtung einbog, ist unklar.

Kaiserslautern (ots) - In alkoholisch benebeltem Zustand ist eine junge Frau aus dem Stadtgebiet in der Nacht zu Freitag in falscher Richtung in eine Einbahnstraße eingebogen und hat insgesamt sieben Autos beschädigt, inklusive ihrem eigenen. Der Gesamtschaden liegt bei mehreren tausend Euro.

Aus derzeit nicht nachvollziehbaren Gründen bog die 21-jährige Frau gegen 4.20 Uhr mit ihrem Wagen entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in die untere Hälfte der Eisenbahnstraße ein. Auf ihrem weiteren Weg streifte sie mehrere am rechten Fahrbahnrand geparkte Fahrzeuge und richtete dabei unterschiedlich großen Sachschaden an.

Am heftigsten erwischte es den ersten Wagen, mit dem die junge Frau zusammenstieß: An dem Seat Ibiza wurde die Fahrzeugfront auf der Beifahrerseite inklusive Radkasten stark beschädigt; möglicherweise ist die Radaufhängung abgerissen.

Anschließend streifte der Corsa noch einen VW Golf, einen Mercedes Benz, einen Audi A1 und zwei BMW. An allen blieben Spuren auf der Beifahrerseite zurück.

Der Opel Corsa der Verursacherin wurde im Frontbereich beschädigt; die Vorderachse dürfte gebrochen sein.

Die 21-Jährige blieb unverletzt. Sie stand deutlich unter Alkoholeinfluss und wurde zwecks Entnahme einer Blutprobe mit zur Dienststelle genommen. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Auf die junge Frau kommen einige Konsequenzen zu.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: