Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

23.04.2018 – 14:14

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Im Streit mit Waffe verletzt - Täter festgenommen

Kaiserslautern (ots)

Ein 28-Jähriger ist gestern in der Fußgängerzone kurz vor 16 Uhr mit einer Personengruppe in Streit geraten. Näheres zu den Ursachen ist derzeit noch nicht bekannt. Im Verlauf der Streitigkeiten zog der Mann eine Luftdruckwaffe und schoss mehrmals auf einen 24-jährigen Mann. Dieser erlitt zwei oberflächliche Verletzungen im Bauchbereich und einen Einschuss im Oberschenkel. Der Beschuldigte wurde daraufhin von den Begleitern des Verletzten überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Im Anschluss wurde er zur Durchführung weiterer Maßnahmen zur Dienststelle verbracht. Der Verletzte wurde mit dem Rettungswagen ins Westpfalzklinikum verbracht. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Schütze alkoholisiert war, er hatte 0,38 Promille Atemalkohol und dass es sich um eine Waffe handelte, die mit einem "kleinen" Waffenschein geführt werden darf und mit 4,5 mm Stahlkugeln beladen war. Der Beschuldigte muss nun mit einer Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz