Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Eisenbahnbrücke beschädigt - Hinweise auf eine Arbeitsmaschine und einen Pickup

Frankenstein (Pfalz) (ots) - Eine Eisenbahnbrücke ist am Dienstag auf der Bundesstraße 37 zwischen Frankenstein und Weidenthal vermutlich nicht wie berichtet durch einen Lkw, sondern durch eine Arbeitsmaschine beschädigt worden (wir berichteten über den Unfall unter http://s.rlp.de/UsZ).

Die Polizei geht mittlerweile davon aus, dass ein sogenannter Holzrücker - eine Arbeitsmaschine ähnlich eines Traktors mit Kran - den Unfall verursacht hat. Das Arbeitsgerät streifte die Unterkonstruktion der Brücke. Laut eines Zeugenhinweises sei der Fahrer des Gefährts von einem Pickup begleitet worden. Beide Fahrzeuge hielten nach dem Unfall kurz an. Als der Unfallverursacher Teile der Brückenunterkonstruktion von der Fahrbahn geräumt hatte, fuhren die Wagen weg. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Unfallflucht. Sie sucht Zeugen, die Hinweise zu der Arbeitsmaschine beziehungsweise dem Pickup geben können. Wer hat die Fahrzeuge am Dienstag gegen 8 Uhr im Neustadter Tal gesehen? Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2150 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: