PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Westpfalz mehr verpassen.

11.06.2016 – 20:16

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Friedensveranstaltungen verliefen ohne nennenswerte Vorkommnisse - Trotz Regen kommen viele Teilnehmer

POL-PPWP: Friedensveranstaltungen verliefen ohne nennenswerte Vorkommnisse - Trotz Regen kommen viele Teilnehmer
  • Bild-Infos
  • Download

Ramstein-Miesenbach (ots)

Am heutigen Tag führte die Kampagne "Stopp Ramstein" mehrere Friedensveranstaltungen in und um Kaiserslautern durch. Trotz des durchwachsenen Wetters nahmen an der Veranstaltung in Kaiserslautern etwa 600 Personen, an der Veranstaltung in Ramstein circa 500 Menschen und an der Veranstaltung in Landstuhl ungefähr 300 Personen teil. Im Anschluss wurde gegen 13:30 Uhr eine Menschenkette gebildet, die von der Stadthalle in Landstuhl bis zum Neuen Markt in Ramstein verlief. Die Menschenkette konnte mit weiteren Teilnehmern aufgebaut und für ca. 8 Minuten über weite Strecken geschlossen werden. Vereinzelte Teilnehmer stellten sich auch in Kindsbach auf, konnten jedoch keinen Anschluss an die lange Menschenkette herstellen. Danach trafen sich alle Veranstaltungsteilnehmer in der Nähe des Westgates in Ramstein zu einer Abschlusskundgebung, an der etwa 2500 - 3000 Personen teilnahmen. Bis auf wenige geringfügige Verkehrsbeeinträchtigungen während des Schließens der Menschenkette sowie im Bereich des Kindsbacher Kreisels auf der Zufahrt zur Airbase verlief die gesamte Veranstaltung störungsfrei. Gegen 17:45 Uhr wurde die Abschlusskundgebung beendet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell