Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Automarder schlagen zu

Stadt und Kreis Kaiserslautern (ots) - Automarder haben in der Nacht zu Donnerstag in Kaiserslautern zugeschlagen. In der Straße "Zum Eselsbachtal" zertrümmerten sie zwischen 22 und 6 Uhr an einem Geländewagen eine Scheibe und stahlen aus dem Innenraum ein Navi-Gerät, ein Nokia-Handy und eine Geldbörse mit EC-Karte und Führerschein sowie die Zulassungsbescheinigung.

Auf die Kennzeichen eines Autos hatten es Diebe unterdessen in Enkenbach-Alsenborn abgesehen. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag machten sich die Unbekannten im "Römerring" an einem abgestellten Peugeot zu schaffen und schraubten beide Schilder mit dem amtlichen Kennzeichen KL - HZ 192 ab. Die Tatzeit liegt zwischen 20.30 und 6.20 Uhr. Täterhinweise gibt es nicht.

In derselben Nacht wurde auch in der St.-Norbert-Straße ein Pkw zur Zielscheibe von Autoknackern. Die unbekannten Täter schlugen zwischen 18 und 7 Uhr an dem geparkten BMW die Heckscheibe ein und stahlen aus dem Fahrzeug den Wagenheber. Der Gesamtschaden liegt bei mehreren hundert Euro.

Leichtes Spiel hatten Diebe in derselben Nacht in Otterbach. Hier fanden sie in der Hauptstraße einen unverschlossen abgestellten Toyota Carina. In diesen drangen die Täter zwischen 18 und 9.30 Uhr ein und durchsuchten das Wageninnere. Gestohlen wurde derzeitigen Erkenntnissen zufolge allerdings "nur" der Führerschein der Fahrzeugbesitzerin.

Ebenfalls in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde auch in Mehlingen ein Auto geknackt. Auch hier schlugen unbekannte Täter die Heckscheibe des Fahrzeugs ein. Sie drangen in den BMW ein und durchwühlten den Kofferraum, fanden aber offenbar nichts, was sie interessierte - gestohlen wurde nichts. Zurück blieb aber der Sachschaden durch die zerstörte Scheibe. Tatzeit: zwischen 19.30 und 7.30 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: