Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Kaiserslautern mehr verpassen.

02.06.2020 – 16:25

Polizeidirektion Kaiserslautern

POL-PDKL: Zeugenaufruf nach Verfolgungsfahrt

Herschweiler-Pettersheim und Kusel (ots)

Die Polizei Kusel sucht Zeugen von zwei Vorfällen an Pfingstmontag. Nach einem Tankbetrug fahndete die Polizei nach einem braunen Skoda Oktavia. Beim Versuch der Polizisten, sich dem in Herschweiler-Pettersheim in der Hauptstraße gestellten Fzg. zu Fuß zu nähern, gab die Fahrerin unvermittelt Gas und fuhr auf eine Polizistin zu, sodass diese einen Sprung zur Seite machen musste. Anschließend entwickelte sich eine Verfolgungsfahrt durch Konken, wobei die Flüchtende mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit mehrere Fahrzeuge überholte.

Am Parkplatz zum Erdbeerland wurde der Pkw zum 2. Mal gestoppt. Beim Zugehen zum Fahrzeug entschloss sich die Fahrerin erneut zur Flucht und fuhr unvermittelt auf den Polizeibeamten zu. Dieser konnte sich ebenfalls durch einen Sprung zur Seite retten.

An einer Engstelle konnte der Fluchtweg letztendlich durch den Funkstreifenwagen abgeschnitten werden, sodass die Fahrerin aus dem Pkw gezogen und festgenommen werden konnte. Aufgrund des Verdachts auf Drogenbeeinflussung wurde der jungen Fahrerin aus dem Saarland eine Blutprobe entnommen.

Die Polizei Kusel sucht Zeugen, welche zweckdienliche Hinweise zum Geschehen geben können. Meldungen bitte unter der Rufnummer 06381-9190 oder per mail an pikusel@polizei.rlp.de. |pikus

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Kusel

Telefon: 06381 9190
www.polizei.rlp.de/pi.kusel

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell