Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

13.03.2019 – 16:18

Polizeidirektion Kaiserslautern

POL-PDKL: 21-Jähriger im Blickpunkt der Polizei

Lauterecken (ots)

Ein Zeuge hat am Dienstagabend die Polizei zum Bahnhof gerufen. Dort 
hatte der Mann kurze Zeit zuvor selbst einen 21-Jährigen auf sein 
"ungebührliches Verhalten" angesprochen. So hätte dieser zum Beispiel
gegen einen Mülleimer getreten und rechtsgerichtete Parolen 
ausgesprochen. Der junge Mann wurde dazu von der Polizeistreife 
gehört. Hierbei warf er sich zu Boden und fing an zu schreien. Ihm 
wurde letztlich ein Platzverweis erteilt. Ein Strafverfahren wegen 
dem "Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen" 
wird eingeleitet. 

Am Mittwochnachmittag traf die Polizei wieder auf den jungen Mann 
(wohnhaft in einer Lautertal-Gemeinde) auf dem Bahnhofsgelände. Nach 
seinen Angaben war ihm am Vortag ein privater Gegenstand gestohlen 
worden, den er gerade wiedergefunden hatte. Hierauf hatte er dem 
vermeintlichen Täter einen Faustschlag versetzt.  

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Lauterecken

Telefon: 06382 9110
PILauterecken@Polizei.RLP.de
https://www.polizei.rlp.de/?id=1355

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell