Polizeidirektion Kaiserslautern

POL-PDKL: Radfahrer flüchtet nach Verkehrsunfall, Zeugen gesucht

Lauterecken (ots) - Radfahrer fährt von der Draisinenstrecke auf die Hauptstraße und gegen ein Auto. Eine 45 jährige Fahrerin eines PKW war erstaunt, als ihr am Donnerstag gegen 15.30 Uhr in der Hauptstraße plötzlich ein junger Mann auf dem Fahrrad gegen ihr Auto stieß. Die Frau fuhr von der B 420 in Richtung Innenstadt. Sie befand sich gerade am Übergang der Draisinenstrecke, als plötzlich von links aus dem Gleisbett ein Fahrradfahrer kam. Der Radfahrer fuhr gegen den VW der Frau. Direkt nach dem Zusammenstoß stieg er auf sein Rad und radelte davon. Der Radfahrer wird als circa 17 bis 20 Jahre alt beschrieben. Er trug einen dünnen Pulli oder eine Weste und keinen Helm. Die hellbraunen gewellten Haare waren fast schulterlang. Am Fahrzeug der geschädigten Fahrerin entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro. Mögliche Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Lauterecken in Verbindung zu setzen. Telefon 06382-9110.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern

Telefon: 0631 369-1080
www.polizei.rlp.de/pd.kaiserslautern

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: