Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Kaiserslautern mehr verpassen.

30.10.2017 – 15:03

Polizeidirektion Kaiserslautern

POL-PDKL: Alkoholisierter Autofahrer muss ins Krankenhaus

Bruchmühlbach-Miesau (ots)

Ein 60-jähriger Autofahrer ist am Sonntagabend so betrunken gewesen, dass er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht wurde.

Eine Polizeistreife stellte gegen 20 Uhr auf der Kaiserstraße einen Pkw fest, der mit eingeschalteter Beleuchtung am Fahrbahnrand parkte. Hinterm Steuer saß ein 60-Jähriger aus dem Rhein-Pfalz-Kreis. Der Mann war so stark alkoholisiert, dass er gar nicht auf die Fragen der Beamten reagierte. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte er zuvor noch das Auto im alkoholisierten Zustand gesteuert. Eine Zeugin beobachtete ihn beim Fahren. Die Polizei fand im Wagen zwei fast geleerte Flaschen Doppelkorn. Am Fahrzeug stellten die Beamten frische Unfallspuren fest. Offensichtlich hatte der Fahrer einen Unfall verursacht. Weil der Mann nicht mehr alleine Aussteigen konnte, halfen ihm die Beamten. Dabei ließ sich der 60-Jährige mehrfach zum Boden sinken und verletzte sich leicht. Wegen der schlechten Verfassung des 60-Jährigen alarmierten die Polizisten vorsorglich den Rettungsdienst. Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Krankenhaus. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt, der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Den 60-Jährigen erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs. Die Polizei wirft ihm vor, in betrunkenem Zustand ein Kraftfahrzeug geführt und dabei einen Unfall verursacht zu haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern

Telefon: 0631-369-1080
www.polizei.rlp.de/pd.kaiserslautern

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kaiserslautern
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kaiserslautern