PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Pirmasens mehr verpassen.

17.04.2019 – 09:46

Polizeidirektion Pirmasens

POL-PDPS: Falscher Bankangestellter unterwegs

Pirmasens (ots)

Am Dienstagabend gegen 20.00 Uhr kam es in der Blücherstraße zu einem Betrug durch einen falschen Bankmitarbeiter. Ein bislang unbekannter Täter suchte die Wohnanschrift eines älteren Ehepaars auf und gab sich als Mitarbeiter deren Hausbank aus. Er gab an, dass es zu einer Fehlbuchung gekommen sei wodurch dem Ehepaar der Verlust von 500 Euro drohe. Um dies zu berichtigen, verlangte er die Bankkarte mit der dazugehörigen PIN. Das gutgläubige Ehepaar überreichte diese, wurde im Nachhinein jedoch misstrauisch und ließ die Karte sperren. Ob es zu einer unberechtigten Abbuchung kam, steht derzeit noch nicht fest. Kurz zuvor, gegen 19.35 Uhr wurde eine 83-jährige Frau in der naheliegenden Husterhöhstraße ebenfalls von einem vermeintlichen Bankangestellten aufgesucht. Auch hier versuchte der Täter, an die Bankkarte und die PIN der Frau zu gelangen. Diese wurde skeptisch und rief ihre Tochter an, worauf der Mann flüchtete. In beiden Fällen wurde der Täter wie folgt beschrieben:

   -südländisches Aussehen -ca. 180 groß -Stirnglatze mit 
zurückgelegtem Haar -er sprach Deutsch mit Akzent -dunkler 
Strickpullover, dunkle Hose.

Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizeiinspektion Pirmasens warnt dringend vor vermeintlichen Bankmitarbeitern die Hausbesuche durchführen und versuchen ihre Bankdaten zu erhalten. Seien sie misstrauisch. Wenden Sie sich im Zweifel an die Polizei(Tel. 06331/5200 bzw. pipirmasens@polizei.rlp.de).

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Pirmasens
Weitere Storys aus Pirmasens
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Pirmasens
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Pirmasens