Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Pirmasens

19.05.2018 – 09:49

Polizeidirektion Pirmasens

POL-PDPS: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Münchweiler an der Rodalb (ots)

Am Freitag, 18.05.2018, gegen 16:47 Uhr, kam es auf der L496 Einmündung K89 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 19-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis verletzt wurde. Dieser kam aus Richtung Merzalben und fuhr Richtung Münchweiler a. d. Rodalb. Er fuhr zunächst hinter dem PKW eines 41-jährigen Fahrers, der in gleicher Richtung fuhr. Trotz bestehenden Überholverbotes wollte der Motorradfahrer den PKW überholen, der sich jedoch bereits im Abbiegevorgang Richtung Riegelbrunnerhof befand. Das Krad kollidierte mit dem PKW und kam erst nach ca. 50 Meter an der Schutzplanke zum Liegen. Der Motorradfahrer wurde in eine Böschung geschleudert und dort von Ersthelfern aus dem Gestrüpp gerettet und erstversorgt. Er wurde nach Versorgung durch den Rettungsdienst mit schweren, jedoch nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen und der Schutzplanke entstand ein Gesamtschaden von ca. 20.000 Euro. Die Unfallstelle war in eine Teilstrecke von ca. 200 Metern während der Unfallaufnahme für ca. 1,5 Stunden voll gesperrt. Im Einsatz waren auch die Feuerwehren Rodalben und Münchweiler.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Pirmasens