Feuerwehr Dinslaken

FW Dinslaken: Erfolgreiches Wettkampfwochenende für Dinslakener Feuerwehrleute in Österreich

Gruppenbild TFA Team

Dinslaken (ots) - Am Ersten Novemberwochenende fand bereits zum dritten Mal die "Firefigther Combat Challenge Austria" in Graz statt. Für rund 200 Wettkämpfer aus Österreich, Deutschland, Slowenien, Kroatien, Slowakei und der Schweiz hieß es einen festgelegten Parcours zu meistern. An insgesamt fünf Stationen mussten die Wettkämpfer ihr Können aus dem Feuerwehralltag in Verbindung mit körperlicher Fitness und Koordinati-on beweisen. Mit im Starterfeld waren Ann-Katrin Kares, Robin Altbürger und Oktay Kirli vom TFA-Team der Feuerwehr Dinslaken. Zu Beginn des schweißtreibenden und kräftezehrenden Parcours mussten die Wehrleute aus Dinslaken ein ca. 19 kg schweres Schlauchpaket in die dritte Etage eines Turmes hoch tragen. In 12 Metern Höhe angekommen blieb keine Zeit zum Durchatmen, da ein ebenfalls ca. 19 kg schweres Gewicht senkrecht am Turm hochgezogen werden musste. Bei der dritten Aufgabe, der "Keiser Force Maschine", musste ein 72,5kg schweres Gewicht über eine Distanz von 150 cm mit einem speziellen Vorschlaghammer geschla-gen werden. Bevor bei der nächsten Station ein gefüllter Feuerwehrschlauch über 25 Meter gezogen wur-de, mussten die Dinslakener einen Slalomkurs durchlaufen. Wäre dies nicht schon genug, wurde in der fünften und letzten Aufgabe die Menschenrettung simuliert. Ganze 30 Meter mussten die Wehrleute einen 85 kg schweren Dummy transportieren. Am Sonntag endete der Wettkampf mit der Siegerehrung. Das Team aus Dinslaken belegte sowohl in der Gesamtwertung als auch in der Altersklasse 18 - 30 den dritten Platz. In der Tandemwertung holten sie sich den ersten Platz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dinslaken
Christian Tholl
Telefon: 02064/6060-126
E-Mail: christian.tholl@dinslaken.de
http://www.feuerwehr-dinslaken.de

Original-Content von: Feuerwehr Dinslaken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Dinslaken

Das könnte Sie auch interessieren: