Feuerwehr Gelsenkirchen

FW-GE: 2 Brände in Gelsenkirchen - Feuerwehr erlebt unruhige Nacht

Strohballenbrand in Resse
Strohballenbrand in Resse

Gelsenkirchen (ots) - Gegen 23:00 Uhr war die gestrige Nacht für fast alle Kollegen der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr zu Ende. Nachdem zunächst der Brand einer großen Strohmiete in Gelsenkirchen-Resse die eine Hälfte der Kollegen alarmiert hatte, wurde fast der gesamte andere Teil der Feuerwehr kurze Zeit später in die Bochumer Straße gerufen. Dort brannte die Lüftungsanlage in einem Döner-Imbiss und drohte auf das Haus überzugreifen. Die beiden Einsatzstellen stellten die Feuerwehr vor sehr unterschiedliche Probleme. In der Innenstadt galt es zunächst den bei eigenen Löschversuchen leicht verletzten Imbiss-Inhaber zu versorgen und das Feuer genau zu lokalisieren. Eine weitere Herausforderung war, die für die Brandbekämpfung notwendige Drehleiter in der engen Innenstadtbebauung in Stellung zu bringen, um das Feuer effektiv bekämpfen zu können. Letztendlich ist es der Feuerwehr dann aber doch sehr schnell gelungen den Brand zu löschen und vor allem eine Ausbreitung auf das weitere Gebäude zu verhindern. Probleme das Feuer zu finden gab es in Resse dagegen nicht. Bereits bei Eintreffen brannten die Strohballen in voller Ausdehnung; die Einsatzstelle war in der Nacht bereits von weitem sehr gut zu erkennen. Aufgrund der Größe der Einsatzstelle gab es dann auch keine andere Möglichkeit, als das Feuer kontrolliert abbrennen zu lassen.

Die Polizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Gelsenkirchen
Daniel Huewe
Telefon: 0209 / 1704 905
E-Mail: daniel.huewe@gelsenkirchen.de
http://www.feuerwehr-gelsenkirchen.de

Original-Content von: Feuerwehr Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: