Feuerwehr Gelsenkirchen

FW-GE: Zwei leicht Verletzte durch Rauch in Kellerwohnung

FW-GE: Zwei leicht Verletzte durch Rauch in Kellerwohnung
Feuerwehr Gelsenkirchen

Gelsenkirchen (ots) - Am späten Freitagabend kam es in einer Kellerwohnung in Gelsenkirchen-Buer zu einer Verrauchung aufgrund einer überhitzten Kochstelle. Die Nachbarn wurden auf die Rauchentwicklung aufmerksam und alarmierten umgehend die Feuerwehr.

Zeitgleich ging ein Nachbar in die Kellerwohnung, um den Mieter der betroffenen Wohnung zu alarmieren. Nachdem er diesen schlafend in der Wohnung antraf brachte er sich und den Mieter unverzüglich über ein nahegelegenes Fenster in Sicherheit. Vermutlich zogen sich die beiden Bewohner dabei eine Rauchgasvergiftung zu. Die beide leicht Verletzten wurden vom Rettungsdienst untersucht und zur weiteren Beobachtung ins Krankenhaus transportiert. Die eingetroffenen Feuerwehrleute gingen mit Atemschutz in die Wohnung und nahmen den Kochtopf von der Herdplatte. Anschließend drückte die Feuerwehr den Rauch mit einem Lüftungsgerät aus dem Gebäude.

Nach knapp einer Stunde war der Einsatz für die Einsatzkräfte der Feuerwachen Buer und Hassel gegen 23:00Uhr dann beendet.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Gelsenkirchen
Matthias Hanne
Telefon: 0209 / 1704 905
E-Mail: matthias.hanne@gelsenkirchen.de
http://www.feuerwehr-gelsenkirchen.de

Original-Content von: Feuerwehr Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: