Feuerwehr Gelsenkirchen

FW-GE: Kellerbrand in Gelsenkirchen Hassel verursacht 15.000 Euro Sachschaden.

Gelsenkirchen (ots) - Bei einem Kellerbrand in einem 4 geschossigen Wohnhaus auf dem Möllmannsweg in Gelsenkirchen Hassel ist am Abend erheblicher Sachschaden entstanden. Gegen 21.00 Uhr meldeten Anwohner der Feuerwehrleitstelle eine Rauchentwicklung aus dem Keller und verließen das Gebäude. Mit einem C-Rohr, vorgenommen unter Atemschutzgeräten, konnte der Brand der dort gelagerten Gegenstände schließlich gelöscht werden. Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr wurden bei der Brandbekämpfung durch Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt. Die Nachlöscharbeiten sowie die Kontrolle der über dem Brandherd liegenden Wohneinheiten dauerte ca. 90 Minuten. Da die Hausinstallation von der Brandeinwirkung betroffen war wurde auch die ELE-Strom zur Einsatzstelle angefordert. Der Sachschaden wird derzeit auf 15.000 Euro geschätzt. Zur Ermittlung der Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Gelsenkirchen
Michael Axinger
Telefon: 0209 / 1704 905
E-Mail: michael.axinger@gelsenkirchen.de
http://www.feuerwehr-gelsenkirchen.de

Original-Content von: Feuerwehr Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: