Zollfahndungsamt Dresden

ZOLL-DD: Zollfahnder stellen Betäubungsmittel sicher

Dresden (ots) - Am Montagabend (09.01.2017) durchsuchten Beamte des Zollfahndungsamtes Dresden zwei Wohnungen und ein Gewerbeobjekt in Dresden bzw. im Landkreis Meißen. Dabei stellten sie rund 35 Gramm Crystal, 100 Gramm Haschisch, 200 Gramm Marihuana, 20 Marihuanapflanzen in unterschiedlichen Wachstumsphasen sowie verschiedene Gegenstände zum Konsum und zur Portionierung von Betäubungsmitteln sicher. Außerdem fanden die Zollfahnder mehrere mutmaßlich gestohlene Gegenstände auf, hinsichtlich derer die Landespolizei nun weitere Ermittlungen führt. Die Wohnungsinhaber - zwei deutsche Staatsangehörige im Alter von 35 und 48 Jahren - wurden vorläufig festgenommen. Sie werden heute dem Haftrichter vorgeführt. Gegen beide ermittelt das Zollfahndungsamt Dresden bereits seit geraumer Zeit wegen des Verdachts der Einfuhr von und des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht ge-inger Menge.

Im Rahmen dieser Ermittlungen lagen den Zollfahnder am Montagabend Hinweise auf ein mutmaßlich gestohlenes hochwertiges Fahrzeug im Bereich des Aufenthaltsortes eines der beiden Beschuldigten vor. Die Beamten informierten daraufhin die zuständige Landespolizei. Eine Streife lokalisierte und kontrollierte das Fahrzeug und fand den Verdacht des Diebstahls bestätigt. Darüber hinaus stellten die Polizeibeamten in dem Fahrzeug rund 40 Gramm Crystal sicher. Die weiteren Ermittlungen führt die Polizeidirektion Dresden (siehe Medieninformation der Polizeidirektion Dresden vom 10.01.2017)

Aufgrund der Feststellungen der Landespolizei durchsuchten Beamte des Zollfahndungsamtes Dresden noch am Abend die Räumlichkeiten der beiden Beschuldigten, gegen die sie bereits ermittelten und stellten dabei die eingangs genannten Betäubungsmittel und die weiteren Gegenstände sicher.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Zollfahndungsamt Dresden
Pressesprecherin
Bianca Richter
Telefon: 0351 2134 6610
Fax: 0351 2134 6111
E-Mail: Presse-Zoll@zfadd.bfinv.de
www.zoll.de

Original-Content von: Zollfahndungsamt Dresden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Zollfahndungsamt Dresden

Das könnte Sie auch interessieren: