Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg

21.10.2016 – 12:55

Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg

ZOLL-BB: Drogendealer in Autowerkstatt festgenommen
Über 1 Kilo Drogen-Mix, diverse Waffen und Bargeld sichergestellt

Ein Dokument

Berlin (ots)

Beamte der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift (Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg und LKA Brandenburg) haben gestern im Auftrag der Staatsanwaltschaft Cottbus neun Durchsuchungsbeschlüsse gegen fünf Beschuldigte in Cottbus, Spremberg und Tschernitz vollstreckt. Den Beschuldigten wird der Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge sowie deren illegaler Einfuhr vorgeworfen.

Dabei wurden insgesamt rund 55 Gramm Crystal, fast 100 Gramm Kokain, 375 Gramm Amphetamin, über 530 Gramm Marihuana, mehr als 40 Gramm Ecstasy sowie diverse Waffen, Munition und Bargeld sichergestellt.

Der Löwenanteil der sichergestellten Betäubungsmittel und Waffen wurde bei dem 36-jährigen Hauptverdächtigen, dem Besitzer einer Autowerkstatt, aufgefunden.

"Das Besondere hierbei war, dass die Beamten die Durchsuchung der Werkstatt fast schon beenden wollten, als sie dann doch noch im Luftfilter eines im Außenbereich der Werkstatt umherstehenden Pkw ein größeres Drogenpaket finden konnten.", so der Pressesprecher des Zollfahndungsamtes Berlin-Brandenburg, Kay Seifarth.

Insgesamt konnten dem Mann rund 50 Gramm Crystal, knapp 100 Gramm Kokain, über 500 Gramm Marihuana, rund 375 Gramm Amphetamin, über 40 Gramm Ecstasy, eine Pistole, vier Luftdruckgewehre, 25 Schrotpatronen, 57 Kleinkaliberpatronen sowie ein Elektroschocker zugeordnet werden.

Der Tatverdächtige wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Er wird im Laufe des Tages dem Haftrichter beim Amtsgericht Cottbus vorgeführt.

Die sichergestellten Betäubungsmittel haben einen Straßenverkaufswert von rund 23.000 Euro.

Für Rückfragen steht Ihnen der Pressesprecher des Zollfahndungsamtes Berlin-Brandenburg zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg
Pressestelle
Kay Seifarth
Telefon: 030/695 83 - 523
E-Mail: Kay.Seifarth@zfab.bfinv.de
www.zoll.de

Original-Content von: Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg, übermittelt durch news aktuell