Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

08.08.2019 – 22:07

Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

FW-KLE: Fortbildung bei der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau - Was tun wenn es im Restaurant brennt?

FW-KLE: Fortbildung bei der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau - Was tun wenn es im Restaurant brennt?
  • Bild-Infos
  • Download

Bedburg-Hau (ots)

Um für den Einsatzfall bereit zu sein, bilden sich die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau regelmäßig in ihrer Freizeit fort. Diesmal auf dem Programm: Brände und Einsatzabläufe in der Gastronomie. Dazu bereit erklärt, die Feuerwehr bei ihrem Thema zu unterstützen, hatten sich die Eigentümer des Landgasthofes Westrich in Till-Moyland.

Eine Gruppe von 18 Einsatzkräften waren dabei, als zu Beginn die Eigentümer Thorben Schröder und Anette Opgenoorth den ganzen Bereich des Landgasthofes vorstellten. Die gesteigerte Aufmerksamkeit der Wehrleute lag natürlich auf den technischen Anlagen, insbesondere der riesigen Heizungs- und Lüftungsanlage im Dachgeschoss des Gebäudes. Auch die Kühlbereiche mit den entsprechenden technischen Apparaturen und die Küche mit ihren besonderen technischen Gerätschaften zur Zubereitung der angebotenen Speisen wurden eingehend inspiziert. Einheitsführer Hauptbrandmeister Daniel Arntz: "Die umfassende Begehung des Gebäudes ist für uns im Brandfalle unabdingbare Voraussetzung dafür, die Gefahrenlage richtig einzuschätzen und daraus die nötigen Rückschlüsse für die Einleitung der erforderlichen Maßnahmen zu ziehen. Vor allem konnten wichtige Erkenntnisse darüber gewonnen werden, welche Angriffswege im Ernstfall den schnellsten Zugriff auf ein Feuer ermöglichen und über welchen Weg noch im Gebäude befindliche Personen schnellstmöglich aus dem Gefahrenbereich gerettet werden können."

Die Wehrleute zeigten sich beeindruckt von der Komplexität der Betriebsabläufe und der vorhandenen technischen Einrichtungen. Das Betreiberehepaar stand darüber hinaus noch für die vielen Fragen der Wehrleute zur Verfügung und konnte durch deren umfassende Beantwortung, die eine oder andere Unklarheit in der Beurteilung einer möglichen Gefahrenlage schnell beseitigen. Die gewonnenen Erkenntnisse werden im Falle eines hoffentlich nie eintretenden Falles wertvolle Hilfe sein.

Zum Abschluss hatten es sich die Betreiber nicht nehmen lassen, sich mit einem leckeren Abendessen bei den ehrenamtlichen Einsatzkräften für deren Besuch zu bedanken. Einheitsführer Daniel Arntz stellte in seinem Schlusswort fest: "Der heutige Abend hat uns wichtige Erkenntnisse geliefert, wie eine Gefahrenlage hier im Bereich des Landgasthofes Westrich so zu meistern ist, dass einerseits keine Menschen zu Schaden kommen und andererseits der entstehende Schaden so gering gehalten werden kann, dass der Betrieb möglichst ohne große Unterbrechungen weiterzuführen ist. Im Namen aller Kameraden möchte ich mich für die Einladung bedanken, ganz besonders natürlich für die uns entgegen gebrachter Gastfreundschaft. Es ist sicher nicht selbstverständlich, dass das ehrenamtliche Engagement unserer Kameraden so wertgeschätzt wird wie hier heute Abend."

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau
Pressesprecher
Michael Hendricks
Telefon: 02821 / 7 38 92 97
Fax: 02821 / 7 38 92 98
E-Mail: michael.hendricks@feuerwehr-bedburg-hau.de
www.feuerwehr-bedburg-hau.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau, übermittelt durch news aktuell