Feuerwehr Iserlohn

FW-MK: Nächtliche Einsätze

Foto: Feuerwehr Iserlohn -Pressestelle-
Foto: Feuerwehr Iserlohn -Pressestelle-

Iserlohn (ots) - Berufsfeuerwehr und Löschgruppe Stadtmitte mussten in der Nacht einen arbeitsintensiven Containerbrand bekämpfen. Gegen 23:00 Uhr erfolgte der Alarm zu einem Einsatz, der sich über gut vier Stunden hinziehen sollte. Der Inhalt einer Kartonagenpresse war auf einem Hinterhof in der Arnsberger Straße in Brand geraten. Da der Container nahe an einem Wohn- und Geschäftshaus stand, wurde dieser zunächst mit einem Wechelladerfahrzeug umgesetzt. Nach dem der Container geöffnet wurde, musste der Inhalt vollständig ausgeräumt und abgelöscht werden. Mit zwei C- Rohren und unter Atemschutz war dies eine kräftezehrende Aufgabe, die im weiteren Verlauf durch den Einsatz des Multifunktionsgerätes "Manitou" unterstützt wurde. Während des Einsatzes wurde die Feuerwache durch die Löschgruppen Iserlohner Heide und Bremke besetzt. Diese Einheiten rückten zu einem weiteren Kleinbrand nach Letmathe aus. Am Rande des Stübbeker Sommerfestes geriet parallel ein Papiercontainer in Brand. Zu diesem Einsatz wurden die Löschgruppen Stübbeken und Letmathe alarmiert. Größerer Schaden konnte verhindert werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Iserlohn
Christopher Rosenbaum
Telefon: 02371 / 217 - 3734
E-Mail: pressestelle-feuerwehr@iserlohn.de
www.feuerwehr-iserlohn.de
www.facebook.de/Feuerwehr-Iserlohn

Original-Content von: Feuerwehr Iserlohn, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Iserlohn

Das könnte Sie auch interessieren: