PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart mehr verpassen.

06.08.2015 – 10:21

Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart

BPOLI-Flugh. STR: Fast vier Jahre unterwegs

Bundespolizeiinspektion Flughafen StuttgartBundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart (ots)

Eine lange Reise hatte ein 25-jähriger Syrer hinter sich, als er am 05.08.2015 mit einem Flugzeug aus Rhodos in Stuttgart gelandet ist. Der Bundespolizei händigte der Mann einen tschechischen Reisepass aus, der sich schnell als Totalfälschung herausstellte. In der polizeilichen Vernehmung gab der Mann an, dass er vor der Einberufung zum Militär aus Syrien geflüchtet ist. Neun Monate war er in den Vereinigten Arabischen Emiraten, zwei Jahre im Libanon, acht Monate in der Türkei und zuletzt 3 Monate in Griechenland. In Athen hatte er sich für 300 USD den gefälschten tschechischen Reisepass gekauft. Auf Rat des Schleusers und Passverkäufers ist er mit einer Fähre von Athen nach Rhodos übergesetzt und hatte dort am Flughafen ein Ticket für den nächstmöglichen Flug nach Deutschland gekauft. Alle Flugzeuge waren ausgebucht, nur der Flieger nach Stuttgart hatte noch einen verfügbaren Sitzplatz. Die für seine Reise erforderlichen Barmittel hatte er sich von Freunden in Syrien geliehen. Der Syrer stellte ein Schutzersuchen und wurde in die Landeserstaufnahmeeinrichtung weitergeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart
Dietmar Thomma
Telefon: 0711 78781 - 1020
E-Mail: bpolifh.str.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart