Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Festnahme im Fernreisebus

Weil am Rhein (ots) - Einen 31-jährigen pakistanischen Staatsangehörigen überprüften Beamte der Bundespolizei am Dienstagabend am Autobahngrenzübergang. Der Mann war Insasse eines Fernreisebusses aus der Schweiz und wurde gegen 20 Uhr kontrolliert. Wie sich beim Abgleich der Daten herausstellte, suchte die Staatsanwaltschaft in Düsseldorf mit Haftbefehl nach dem 31-Jährigen. Wegen Drogenbesitzes war er im vergangenen Jahr von einem nordrhein-westfälischen Gericht zu einer Geldstrafe von 1800 Euro verurteilt worden. Bezahlt hatte er die Strafe bislang allerdings nicht. Weil er den Betrag auch während der Kontrolle nicht aufbringen konnte, musste er die 90-tägige Ersatzfreiheitsstrafe antreten. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Carolin Dittrich
Telefon: +49 7628 8059-104
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

Das könnte Sie auch interessieren: