Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Geldstrafe beglichen

Freiburg-Basel (ots) - Einen 25-jährigen Mann kontrollierten Zollbeamte am Dienstagnachmittag in einem Fernreisezug von Freiburg auf der Fahrt nach Basel. Die Überprüfung des deutschen Staatsangehörigen ergab, dass er von der Staatsanwaltschaft im rheinland-pfälzischen Frankenthal mit Haftbefehl gesucht wird. Aus einem bereits ergangenen Urteil wegen Betrugs war noch eine Geldstrafe in Höhe von 500 Euro offen geblieben, die nun zu vollstrecken war. Ersatzweise drohten 25 Tage Haft. Der 25-Jährige wurde festgenommen und der Bundespolizei übergeben. Dort entschied er sich dann für die Zahlungsvariante und konnte damit den Gefängnisaufenthalt abwenden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Carolin Dittrich
Telefon: +49 7628 8059-104
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

Das könnte Sie auch interessieren: