Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

04.01.2016 – 13:52

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Freund zahlt Strafe von 3000 Euro

Weil am Rhein (ots)

Auf dem Weg nach Basel war am Sonntag ein 32-jähriger Mann, als ihn eine binationale Streife der Bundespolizei und Schweizer Grenzwache in einem Zug am Bahnhof Weil am Rhein kontrollierte und feststellte, dass ein Strafvollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Erfurt vorliegt. Der Mann war wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verurteilt worden, hatte jedoch seine Strafe von 3000 Euro nie beglichen. Der 32-Jährige konnte das Geld für die noch offene Geldstrafe nicht aufbringen und sollte in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert werden. Doch ein kurzer Anruf bei einem guten Freund brachte Hilfe. Unbürokratisch wurde das Geld eingezahlt, sodass dem 32-Jährigen der Gang hinter schwedische Gardinen erspart blieb.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Thomas Gerbert
Telefon: 07628 8059 - 104
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein