Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Festnahme aufgrund Haftbefehl - Bruder bewahrt jungen Mann vor der Einlieferung in die JVA

Neuenburg (ots) - In der Nacht zum Montag, 05.10.15 gegen 00:00 Uhr, kontrollierten Beamte der Bundespolizei am Grenzübergang Neuenburg-Rheinbrücke die Insassen eines französischen Fahrzeugs bei der Einreise von Frankreich. Dabei wurde das Vorliegen eines Haftbefehls gegen den Beifahrer, einem 30 jährigen Nordafrikaner, festgestellt. Wegen Diebstahls ware eine Geldstrafe in Höhe von 620,- EUR, ersatzweise 13 Tage Haft zu vollstrecken.

Nachdem der Mann den Geldbetrag nicht an Ort und Stelle bezahlen konnte, stand seine Einlieferung in die Justizvollzugsanstalt bevor.

Der Bruder des Mannes, der auch Fahrer des kontrollierten Fahrzeuges war, besorgte dann auf die Schnelle den Geldbetrag und bezahlte diesen bei der nächsten Polizeidienststelle ein. Daraufhin konnte sein Bruder das Bundespolizeirevier in Freiburg als "freier Mann" wieder verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Helmut Mutter
Telefon: 07628 8059 - 103
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

Das könnte Sie auch interessieren: