Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HB: Nr.: 0117 --Lkw erfasst elfjähriges Kind--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Vegesack, Schönebecker Straße Zeit: 15.02.19, 07.45 Uhr Ein 55 Jahre alter ...

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

18.04.2016 – 15:14

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

BPOLI-KA: Zwei Festnahmen binnen weniger Stunden

Karlsruhe (ots)

Am vergangenen Freitagabend wurde ein gesuchter Betrüger im Hauptbahnhof Mannheim verhaftet. Der aus Deutschland stammende Mann wurde von der Bundespolizei kontrolliert. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stellten die Beamten fest, dass gegen ihn ein Haftbefehl bestand. Er wurde zu einer Geldstrafe von 1.430 Euro verurteilt. Da der 34-Jährige die Strafe nicht bezahlen konnte, wurde er für 45 Tage in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Nur wenige Stunden später klickten erneut die Handschellen. Ein 59-jähriger Deutscher wurde mit Haftbefehl wegen Erschleichen von Leistungen gesucht. Er wurde zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten verurteilt. Aus dieser ursprünglichen Strafe, bestand noch einen Restfreiheitsstrafe von 58 Tagen. Der 59-Jährige wurde ebenfalls in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe