Bundespolizeiinspektion Konstanz

BPOLI-KN: Junges Mädchen im Zug belästigt - Zeugin gesucht

Singen (Konstanz) (ots) - Am 26.07.2016, gegen 21:00 Uhr kam es in einem Seehas (SBB 87714) auf der Fahrt von Singen nach Engen zu einem Zwischenfall, bei dem ein junges Mädchen von einer älteren (bislang unbekannten) männlichen Person belästigt worden ist.

Im selben Zugabteil befand sich damals, wie erst jetzt bekannt wurde, eine bislang unbekannte Zeugin. Diese wird wie folgt beschrieben: weiblich, ca. 20 - 30 Jahre alt, ca. 175 - 180 cm groß, schlank, dunkle Augen und auffallend lange dunkelrote lockige Haare.

Zum fraglichen Zeitpunkt trug die Zeugin eine dunkle Jacke sowie eine dunkle Hose. Sie verließ zwischen 20:58 und 21:04 Uhr den Seehas, vermutlich am Haltepunkt Singen-Landesgartenschau - oder am Haltepunkt Mühlhausen.

Die Bundespolizei vermutet, dass die Zeugin wesentlich zur Klärung des Sachverhaltes beitragen kann und bittet sie daher, sich unter der unten genannten Rufnummer zu melden.

Darüber hinaus bittet die Bundespolizei weitere mögliche Zeugen des Ereignisses um Mithilfe:

Wer hat am Dienstag, den 26.07.2016 Beobachtungen gemacht, die mit dem Ereignis in Zusammenhang stehen könnten? Wer kann darüber hinaus sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Konstanz unter der Rufnummer 07531/ 1288-0 oder der kostenfreien Hotline unter 0800 / 6 888 000 rund um die Uhr entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Konstanz
Christian Blohm
Emmishofer Straße 20
78462 Konstanz
Telefon: 07531 1288 - 104 (zentral: -0)
Fax: 07531 1288 - 199
E-Mail: bpoli.konstanz.oea@polizei.bund.de
E-Mail: bpoli.konstanz@polizei.bund.de

Internet: www.bundespolizei.de
Internet: www.komm-zur-bundespolizei.de
Facebook: www.facebook.com/BundespolizeiKarriere
Twitter: bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: