Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Stuttgart

29.04.2019 – 16:00

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: 29-Jährige greift Bundespolizisten an

Stuttgart-Bad Cannstatt (ots)

Eine 29-jährige Frau hat am Freitagabend (26.04.2019) gegen 18:40 Uhr Widerstand gegen die Maßnahmen von Bundespolizisten geleistet, diese beleidigt und versucht einen Polizeibeamten zu schlagen. Im Rahmen einer Personenkontrolle versuchte die 29-Jährige zunächst zu flüchten, weshalb sie im weiteren Verlauf durch die Beamten fixiert werden musste. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Beamten im mitgeführten Rucksack der Frau eine geringe Menge an Betäubungsmitteln auf und stellten diese sicher. In der Folge beleidigte die Frau die anwesenden Polizeibeamten und trat mehrfach in die Richtung der Einsatzkräfte. Im Anschluss der Maßnahmen, etwa zehn Minuten später, suchte die 29-Jährige erneut den Kontakt zu den Bundespolizisten und versuchte einem Bundespolizisten mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Durch den Vorfall verletzte sich keiner der eingesetzten Beamten. Die 29-Jährige muss nun unter anderem mit einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Beleidigung, des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte sowie wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Pressestelle
Sebastian Maus
Telefon: 0711 / 55049 - 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart